NACHRICHTEN

Weltjugendtagskreuz auf dem Petersplatz übergeben

Von Krakau nach Panama: Polnische Jugendliche haben am Sonntag auf dem Petersplatz in Rom das Weltjugendtagskreuz an Altersgenossen aus Panama übergeben. In dem mittelamerikanischen Land findet im Januar 2019 der nächste zentrale Weltjugendtag der katholischen Kirche statt. Zuletzt waren im Juli 2016 mehrere Hunderttausend Jugendliche zu dem Großereignis ins polnische Krakau gekommen.

Papst Franziskus nannte die Übergabe des großen Holzkreuzes, das die Jugendlichen auf den Schultern trugen, zuvor "einen immer wieder bewegenden Augenblick". Es eröffne einen weiten Horizont, wenn Jugendliche aus Krakau es an Jugendliche aus Panama weiterreichten, so der Papst. Zuvor hatte er mit einigen Zehntausend Gläubigen die Palmsonntagsmesse auf dem Petersplatz gefeiert.
Bei einem Abendgebet mit Jugendlichen hatte Franziskus am Samstag eine größere Öffnung der Kirche für kirchenferne Jugendliche gefordert. Die Jugend-Bischofssynode im Vatikan richte sich nicht nur an katholische Jugendorganisationen, sagte er. Angesprochen werden sollten auch jene, die sich von der Kirche entfernt hätten sowie agnostische und atheistische Jugendliche. Die Jugendlichen seien die Hauptakteure und keiner von ihnen dürfe sich ausgeschlossen fühlen, so der Papst. "Jeder Jugendliche hat den Anderen, den Erwachsenen, den Priestern, den Ordensfrauen, den Priestern, den Bischöfen und dem Papst etwas zu  sagen." Die Kirche müsse allen zuhören.
"Bei der Synode will die Kirche, die ganze Kirche, den jungen Leuten zuhören: was denken sie, was fühlen sei, was wollen sie, was kritisieren sie und was bereuen sie", so Franziskus. Die Kirche brauche noch mehr Frühling, "und der Frühling ist die Jahreszeit der Jugend". Er äußerte die Hoffnung, dass die Bischofssynode und der Weltjugendtag in Panama "konkrete Ergebnisse" zeitigten und nicht nur Redeforen seien.
Anlass des Abendgebets in der römischen Kirche Santa Maria Maggiore am Samstag war der Weltjugendtag, der in diesem Jahr ohne zentrale Veranstaltung nur auf lokaler Ebene am Sonntag begangen wurde.
Die Jugend-Bischofssynode im Herbst 2018 steht unter dem Motto "Die Jugendlichen, der Glaube und die Berufungsentscheidung". Die Begegnung in Santa Maria Maggiore solle das erste Treffen mit Jugendlichen zur Vorbereitung der Synode sein, hatte der Vatikan zuvor mitgeteilt.

KNA

Heiliger des Tages

Umfragen

Bistum Augsburg

> Ausgabe 9/2017: Ottmaringer Erklärung der Fokolar-Bewegung
> Ausgabe 6/2017: Wort der deutschen Bischöfe – Einladung zu einer erneuerten Ehe- und Familienpastoral im Licht von Amoris laetitia
> Ausgabe 3/2017: Botschaft von Papst Franziskus zum 103. Welttag des Migranten und Flüchtlings
> Ausgabe 51/52: Botschaft des Heiligen Vaters Papst Franziskus zur Feier des Weltfriedenstages am 1. Januar 2017
> Ausgabe 49/2016: Ökumene ist Rückkehr zum Auftrag. Eine Zeitansage zur Einheit der Christen von Bischofsvikar Prälat Bertram Meier.
> Ausgabe 47/2016: Apostolisches Schreiben von Papst Franziskus „Misericordia et misera“ zum Abschluss des außerordentlichen heiligen Jahres der Barmherzigkeit
> Ausgabe 44/2016: Gemeinsames ökumenisches Gebet in der lutherischen Kathedrale von Lund: Homilie des Heiligen Vaters
> Ausgabe 44/2016: Gemeinsame Erklärung anlässlich des gemeinsamen katholisch-lutherischen Reformationsgedenkens; Lund, 31. Oktober 2016
> Ausgabe 41/2016: Interview mit Generalvikar Harald Heinrich über die Pastoralvisitation im Dekanat Benediktbeuern und zur Pastoralen Raumplanung
> Ausgabe 42/2016: Botschaft von Papst Franziskus zum Weltmissionssonntag am 23. Oktober 2016
> Ausgabe 36/2016: Botschaft von Papst Franziskus zum 50. Welttag der Sozialen Kommunikationsmittel am 11. September 2016
> Ausgabe 34/2016: Diözesanrichter Alessandro Perego erläutert das interne Vorgehen bei Missbrauchsfällen
> Ausgabe 33/2016: Interview mit Psychotherapeutin Helga Kramer-Niederhauser zum Thema Missbrauch und sexualisierte Gewalt
> Ausgabe 32/2016: Interview mit Brigitte Ketterle-Faber, Missbrauchs-Beauftragte der Diözese Augsburg
> Ausgabe 5/2015: Botschaft von Papst Franziskus zur Fastenzeit 2016
> Ausgabe 4/2016: Interview mit Dogmatik-Professorin Gerda Riedl über den Jubiläumsablass im Heiligen Jahr
> Ausgabe 53/2016: Botschaft des Heiligen Vaters Papst Franziskus zur Feier des Weltfriedenstages - 1. Januar 2016

Service

Info-Links