Anzeige

Hauptpreis ist ein Würfelspiel

Sternsinger-Wettbewerb

AUGSBURG – Auch heuer lobt unsere Zeitung wieder einen Wettbewerb für originelle Sternsingerfotos oder auch erzählenswerte Geschichten aus, die sich beim Sternsingen ereignet haben. Unter allen veröffentlichten Einsendungen verlosen wir zweimal das Schmidt-Spiel „Doppel X“.  Das ist ein Würfelspiel für drei bis acht Personen, so dass alle aus einer Sternsingergruppe damit Spaß haben können. 

Der Spieler, der am Zug ist, wirft seine Würfel auf das Spielfeld in einer Schachtel und versucht dabei ,seinen eigenen sowie den neutralen weißen Würfel so punkteträchtig wie möglich zu platzieren. Nicht mit den Würfeln treffen sollte der Spieler in eines der Spielfeld-Löcher, da dies keine Punkte gibt. Besonders günstig ist, eine hohe Augenzahl zu haben und mit den Würfeln auf hohe Punktefelder zu treffen. Neben dem Würfeln wird „Doppel X“ zum Wettsalon. 

All diejenigen, die gerade keinen Würfel im Spiel haben – sei es durch eigenes Würfel-Ungeschick oder das gemeine Zutun der Mitspieler – können Punkte gewinnen, wenn sie den Ausgang des nächsten Wurfs richtig vorhersehen.

Die Drittplatzierten bekommen die DVD „Maria von Nazareth – Mutter Jesu“. In der poetischen Neuverfilmung von Jean Delannoy wird das Leben Marias in schönen Bildern getreu dem Evangelium und der Überlieferung nacherzählt.

Mitmachen können alle Sternsingergruppen im Bistum Augsburg, die ein lustiges oder ungewöhnliches Foto von sich geschossen haben. Die Redaktion freut sich auch über eine Teilnahme von Gruppen, die eine interessante Geschichte erlebt haben, als sie von Haus zu Haus gezogen sind, und diese spannend erzählen. Wer ein Foto einschickt, der sollte die Gruppe nicht einfach am Kirchenportal stehend abfotografieren, sondern sich irgendeine originelle Idee einfallen lassen.

Aus vielen Zuschriften in den vergangenen Jahren wissen wir, dass man beim Singen in den Häusern, beim Wandern durch die Straßen oder auch schon beim Anprobieren der prächtigen Gewänder eine Menge interessanter Geschichten erleben kann. Liebe Sternsinger, erzählt uns eure Geschichten, damit wir sie weitergeben können!

Die originellsten Fotos drucken wir in der SonntagsZeitung ab, und auch für denkwürdige Geschichten findet sich ein Platz in unserer Zeitung. Bitte nicht vergessen, die eingesandten Fotos mit einer Erklärung zu versehen, denn wir haben auch schon tolle Bilder bekommen, auf denen leider nicht dabeistand, wer darauf zu sehen ist.

Informationen

Bilder und Geschichten bitte an die E-Mail-Adresse redaktion@suv.de mit dem Stichwort „Sternsingeraktion“ schicken oder per Post an die Katholische SonntagsZeitung, Henisiusstraße 1, 86152 Augsburg. Einsendeschluss ist Donnerstag, 11. Januar.