Anzeige

Initiative für den Klimaschutz

Aktion "Bistums-Radeln"

REGENSBURG (pdr/md) – Vom 20. Juni bis zum 3. Juli läuft im gesamten Bistum Regensburg die Mitmach-Aktion „Das Bistum Regensburg radlt!“. Die Initiative richtet sich an alle Mitarbeitenden im Bistum und soll zum verstärkten Radfahren motivieren. Die Klimaschutzmanagerin Simone Summerer geht mit gutem Beispiel voran und beteiligt sich an der Aktion. Generalvikar Roland Batz hat sich als Schirmherr zur Verfügung gestellt, denn er ist selbst ein begeisterter Radfahrer: „Radfahren dient der Gesundheit und hat einen positiven Aspekt, was die Schöpfungsordnung und den Erhalt der Natur angesichts unserer angespannten Verkehrssituation betrifft“, so der Generalvikar, der die Aktion gerne unterstützt und so viele Mitarbeiter wie möglich zum Mitmachen ermutigen möchte. Die diözesane „Arbeitsgruppe Mobilität“ begleitet und organisiert die Aktion, wie die Klimaschutz­managerin Summerer erklärt: „Jeder, der im Bistum Regensburg arbeitet, ob haupt- oder ehrenamtlich, als Mitarbeiter in der Verwaltung oder in den Pfarreien, den Klöstern, kann mitmachen und soll so viele Arbeitswege und dienstliche Fahrten mit dem Fahrrad bestreiten.“ Die gesammelten Kilometer trägt jeder in ein eigenes Formular ein, das bis zum 31. Juli über die Mail-Adresse klimaschutz@bistum-regensburg.de eingereicht werden muss. Pro gefahrenem Kilometer wird ein Euro an den Regensburger Verkehrsclub Deutschland (VCD) gespendet. Der VCD ist eine gemeinnützige Initiative, die sich für nachhaltige Mobilität einsetzt. Finanziert wird die Summe aus dem diözesanen Klimafonds, der nachhaltige Maßnahmen im Bistum Regensburg unterstützt und fördert. Für die ersten drei „Meistradelnden“ winken zusätzlich Preise: 1. Preis: Ein Gutschein über 500 Euro für die Deutsche Bahn (beziehungsweise einen regionalen Verkehrsverbund) oder einFahrradgeschäft (in Regensburg, diözesaner Vertragspartner: Feine Räder; außerhalb Regensburgs: Fahrradgeschäft vor Ort),
2. Preis: Gutschein über 300 Euro,
3. Preis: Gutschein über 200 Euro. Weitere Informationen bei: Klimaschutzmanagerin Simone Summerer unter: klimaschutz@bistum-regensburg.de. Download des Kilometer-Formulars auch unter: https://www.oekosoziales-bistum-regensburg.de.

18.05.2022 - Bistum Regensburg