Anzeige

Kunstprojekt der Kunstsammlungen des Bistums widmet sich heuer dem Thema „Caritas“

„Da-Sein in Kunst und Kirche“

REGENSBURG (sm) – „Da-Sein in Kunst und Kirche“ ist ein Projekt, das die Kunstsammlungen des Bistums Regensburg 2011 ins Leben gerufen haben. Seither setzen sich Kunstschaffende jedes Jahr auf das Neue mit besonderen Themenstellungen auseinander. In diesem Jahr lautet das Thema „Caritas“.

Kunst und Glaube – durch die Jahrhunderte haben sie sich gegenseitig inspiriert und großartige Werke hervorgebracht. Darauf stützt sich das erfolgreiche liturgische Kunstprojekt „Da-Sein“, das seit 2011 in Zusammenarbeit von Diözesanmuseum und Künstlerseelsorge im Bistum Regensburg stattfindet. Kunstschaffende aus Ostbayern stellen zu einem vorgegebenen Thema – einem Kernthema des Daseins – Werke zur Verfügung. Pfarreien wählen Kunstwerke aus, die dann beim Gottesdienst oder in anderen Formen der Gemeindearbeit für Erwachsene, Jugendliche oder Kinder für eine gewisse Zeit in den Blick genommen werden. Auf diese Weise können Diskussionen über zeitgenössische Kunst, über das Leben und über den Glauben und vor allem auch darüber, was diese drei verbindet, angeregt und gefördert werden.

„Da-Sein in Kunst und Kirche“ ist mittlerweile fest in der Kultur­arbeit des Bistums verankert. Anlässlich des 100-jährigen Jubiläums des Caritasverbands Regensburg wurde für das Jahr 2022 das Thema „Caritas“ gewählt. Das Wort Caritas hat im Lateinischen viele Bedeutungen: hingebende Liebe, uneigennütziges Wohlwollen, Hochachtung. Vor allem aber meint es „Teuerung“, also etwas, was einen hohen Wert, besser Mehrwert, hat. Caritas ist somit eine Haltung, die mir wert und teuer sein soll und die es wert ist, an andere weiterzugeben: „Liebe, und tu, was du willst“, formulierte Augustinus in so umfassender und allgemeingültiger Weise, in allen Lebenslagen, in jeder Profession. 

Engagierte Künstlerinnen und Künstler sandten zum Thema ihre Werke ein, die daraufhin durch eine Jury ausgewählt wurden. Dieses Jahr sind dabei: Ilona Amann, Ursula Bolck-Jopp, Tobias Eder, Elisabeth Ettl, Heiko Herrmann, Peter Liebl, Maria Maier, Nora Matocza, Manfred Mayerle, Peter Nowotny, Alois Öllinger, Martin Rosner, Dominik Schleicher, Tone Schmid, Hans Thomann und Andrea Zrenner.

Aktuelle Präsentationen

In den wechselnden Ausstellungen sind momentan folgende Werke zu sehen: In der Filialkirche in Pirkenbrunn zeigt Andrea Zrenner ihre Figurengruppe „Da Bleiben“. Erläuterungen dazu finden sich unter: https://www.bistumsmuseen-regensburg.de/kunst-entdecken/dasein-in-kunst-und-kirche/1202-andrea-zrenner-3.html

Seit 2. September stellt Maria Maier ihren „Stützpfeiler“ in der Pfarrkirche St. Georg in Hienheim aus. Erläuterungen zu ihrer übermalten Fotografie sind nachzulesen unter: https://www.bistumsmuseen-regensburg.de/kunst-entdecken/dasein-in-kunst-und-kirche/1183-mmaier.html

Seit 9. September zeigt der Schweizer Hans Thomann seine Installation „Licht und Wärme durch Selbstverzehr“ in der Kirche St. Josef in Neunburg vorm Wald. Ab dem 1. Advent wandert sie dann weiter in die Kapelle in Knölling. 2023 wurde sie für Landshut, St. Nikola, gebucht (6. Januar bis 2. Februar). Näheres zu dieser In­stallation findet sich unter: https://www.bistumsmuseen-regensburg.de/kunst-entdecken/dasein-in-kunst-und-kirche/1160-hans-thomann-caritas.html

In der Kirche St. Franziskus in Burgweinting stellt Elisabeth Ettl ab 19. September ihre Figurengruppe „Mutter und Kind“ aus. Erläuterungen zur Künstlerin und ihrer Holzskulptur gibt es unter: https://www.bistumsmuseen-regensburg.de/kunst-entdecken/dasein-in-kunst-und-kirche/1176-elisabeth-ettl.html

Für die Fastenzeit 2023 wurde schon für die Kurkirche in Bad Gögging das Werk „Caritas“ von Dominik Schleicher eingeplant. Nähere Informationen zu diesem Künstler und seiner Bronze-Skulptur sind zu lesen unter: https://www.bistumsmuseen-regensburg.de/kunst-entdecken/dasein-in-kunst-und-kirche/1168-dominik-schleicher.html

Es ergeben sich nach der Urlaubszeit sicherlich noch weitere Ausstellungstermine. Einen Überblick des Projekts findet man unter: https://www.bistumsmuseen-regensburg.de/kunst-entdecken/dasein-in-kunst-und-kirche.html

07.09.2022 - Bistum Regensburg , Kunst