Eckart von Hirschhausen plädiert für mehr Gelassenheit (Freitag, 16. März 2018 14:27:00) / Buntes / Katholische Sonntagszeitung

Kein unnötiger Stress

Eckart von Hirschhausen plädiert für mehr Gelassenheit

BONN – Eckart von Hirschhausen (50), Mediziner und Kabarettist, rät zu mehr Gelassenheit. Viele Menschen setzten sich einem immer größeren Erfolgs- und Erwartungsdruck aus, sagte von Hirschhausen am Freitag in Bonn. Das gelte auch für die eigene Urlaubsplanung. "Wir reisen, um glücklicher zu sein als da, wo wir sind", so der Buchautor. Das erzeuge unnötigen Stress. So sei auffällig, dass ein gemeinsamer Urlaub für manche Paare Beziehungsstress und manchmal sogar die Trennung bedeute. "Man will sich besser kennenlernen und ist erstaunt, wenn das passiert."

Zugleich plädierte der Mediziner dafür, schöne Momente bewusst zu genießen. "Eine Flasche Wein - herrlich! Drei Tetra-Packs über den Tag verteilt machen die Sache nicht besser." Von Hirschhausen äußerte sich in der Bonner Telekom-Zentrale auf dem Unternehmerforrum des katholischen Hilfswerks Misereor.

KNA

16.03.2018 - Deutschland , Hilfswerke