Anzeige

84.500 Tonnen

Zuletzt in Deutschland weniger Lebkuchen produziert

Mit dem Ende des Sommers hält auch das Weihnachtsgebäck Einzug in die Supermärkte. Die Produktion von Lebkuchen ist im zweiten Corona-Jahr 2021 allerdings leicht zurückgegangen, wie das Statistische Bundesamt am Dienstag in Wiesbaden mitteilte. So wurden zuletzt 84.500 Tonnen des Weihnachtsgebäcks produziert – das sind 2 Prozent weniger als 2020.

Im Ausland blieben Lebkuchen aus Deutschland aber weiter gefragt. 2021 wurden laut Statistikamt 21.600 Tonnen des Gebäcks exportiert, vor allem zu europäischen Nachbarn. Wichtigste Abnehmer waren demnach Polen, Österreich und Frankreich. Hingegen wurden 11.200 Tonnen Lebkuchen nach Deutschland importiert.

KNA