Anzeige

Nach der Papst-Operation

Bischof Bätzing wünscht Franziskus rasche Genesung

Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Bischof Georg Bätzing, hat Papst Franziskus nach der überstandenen Operation von Sonntag Genesungswünsche geschickt. "Wir wünschen Papst Franziskus eine gute und rasche Genesung - und dann eine gute Erholung im Urlaubsmonat Juli!", twitterte die Bischofskonferenz im Namen des Limburger Bischofs am Montag.

Papst Franziskus hatte sich am Sonntagnachmittag in die römische Gemelli-Klinik begeben, wo er noch am Abend rund drei Stunden am Darm operiert wurde. Kurz vor Mitternacht teilten Vatikan und Klinik mit, der 84-Jährige habe den unter Vollnarkose durchgeführten Eingriff gut überstanden. Er sei wach und atme selbstständig, erklärte Vatikansprecher Matteo Bruni am Montagmittag.

Bei dem Eingriff sei die linke Hälfte des Dickdarms entfernt worden. Sofern keine Komplikationen auftreten, erwarten die Ärzte einen Krankenhausaufenthalt von etwa sieben Tagen.

KNA

06.07.2021 - Bischöfe , Gesundheit , Papst