Deutsche Bischöfe würdigen Papst zum Goldenen Priesterjubiläum (Freitag, 13. Dezember 2019 10:15:00) / Nachrichten / Katholische Sonntagszeitung

Zum Goldenen Priesterjubiläum

Deutsche Bischöfe gratulieren Papst Franziskus

Die deutschen Bischöfe haben Papst Franziskus zu seinem 50. Priesterjubiläum gratuliert und sein Wirken gewürdigt. In einem Brief an den Papst schreibt der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx: „Ihre Hirtensorge gilt allen Menschen, denen Sie das Evangelium verkünden wollen. Ihr unerschrockener Einsatz für den Herrn und Ihr demütiger Dienst als Bischof von Rom sind uns Vorbild und Ansporn.“ Am heutigen Freitag jährt sich die Weihe von Jorge Mario Bergoglio zum Priester am 13. Dezember 1969 in Argentinien zum 50. Mal.

Der Papst schreibe über den Dienst des Priesters: „Es wird von uns nicht verlangt, dass wir makellos sind, sondern vielmehr, dass wir immer im Wachsen begriffen sind, dass wir in dem tiefen Wunsch leben, auf dem Weg des Evangeliums voranzuschreiten und den Mut nicht zu verlieren.“ Dies habe Papst Franziskus „unermüdlich“ in seinem priesterlichen Dienst erfüllt, betonte Marx.

„Wir danken Ihnen für Ihr priesterliches und bischöfliches Zeugnis, das getragen ist vom Wunsch nach Barmherzigkeit und der Verkündigung des Evangeliums bis an die Grenzen der Erde“, erklärte Kardinal Marx. Die Deutsche Bischofskonferenz danke dem Heiligen Vater für dessen „Hirtensorge um die Universalkirche und ihre Teilkirchen“.

Münsters Bischof Felix Genn betonte in einem Gratulationsschreiben an den Papst: „Ich bin sehr dankbar für Ihren außerordentlich wichtigen Dienst der Einheit, für die kluge Pastoral, mit der Sie aus dem Geist des Ordensgründers Ignatius immer wieder mahnen 'zum Hören, Unterscheiden und zum Wählen dessen, was der Herr uns durch seinen Geist zeigt'.“ Das sei für ihn persönlich eine „gute Leitlinie“ seiner eigenen pastoralen Tätigkeit, schrieb Genn.

KNA

13.12.2019 - Bischöfe , Jubiläum , Papst