Palästinenser in Gaza warnen vor Gewalt (Dienstag, 20. August 2019 09:22:00) / Nachrichten / Katholische Sonntagszeitung

Vorwurf: Israel spielt mit dem Feuer

Palästinenser in Gaza warnen vor Gewalt

Verschiedene Palästinensergruppen im Gazastreifen haben vor einem möglichen Gewaltausbruch in dem abgeriegelten Landstrich gewarnt. Gaza sei "ein Vulkan kurz vor dem Ausbruch", heißt es laut israelischen Medienberichten in einer gemeinsamen Stellungnahme von Montag. Israel wird darin vorgeworfen, mit dem Feuer zu spielen.

"Die Verbrechen der Besatzung gegen das palästinensische Volk und die Heiligen Stätten werden nicht unbeantwortet blieben", heißt es in der Stellungnahme unter Verweis auf die jüngsten Unruhen am Jerusalemer Tempelberg während des islamischen Opferfestes Eid al-Adha. Palästinenser in Gaza und dem Westjordanland werden darin aufgerufen, "den Boden unter den Füßen der Zionisten in Brand zu setzen".

Ebenfalls am Montag forderte das jordanische Parlament laut Medienberichten in einer Dringlichkeitssitzung zu den Zusammenstößen am Tempelberg die Regierung auf, den israelischen Botschafter aus Jordanien auszuweisen. Ebenso solle Jordaniens Führung das Friedensabkommen mit dem Nachbarland überdenken.

KNA

20.08.2019 - Ausland , Islam , Jerusalem