Anzeige

St. Josefskongregation in Ursberg

125 Jahre

Am Josefstag, dem Tag ihres Patrons, haben die Ursberger Schwestern das 125-jährige Bestehen ihrer Kongregation gefeiert. Sie sind Franziskanerinnen und haben sich von Beginn an unter der geistlichen Leitung Ihres Gründers Dominikus Ringeisen der Arbeit mit behinderten Menschen verschrieben. Sie haben so den Grundstein für ein beeindruckendes Werk gelegt: An 30 Standorten in Bayern werden heute rund 5.000 Menschen mit Behinderung begleitet. 72 Schwestern leben derzeit in der St. Josefskongregation in Ursberg. Katholisch1.tv war beim Festgottesdienst dabei.

23.03.2022 - Behinderung , Jubiläum , Orden