Anzeige

Solidaritätstag für verfolgte Christen

Kirche in Not zu Gast im Bistum

Am vergangenen Sonntag hat das Bistum Augsburg zusammen mit Kirche in Not zum wiederholten Male ein Gebets- und Solidaritätstag für verfolgte Christen veranstaltet – Ehrengast war in diesem Jahr der ehemalige Patriarch Gregorius Laham aus Syrien, der über die aktuelle Situation in seinem Heimatland berichtet hat. Im Anschluß an den Informationsnachmittag im Haus St. Ulrich sind die Teilnehmer zum Dom gegangen, um dort gemeinsam eine Kreuzwegandacht zu halten. Denn für manche Menschen auf der Welt wird das Leid, das Kreuz, das sie zu tragen haben, fast unerträglich.

katholisch1.tv