Anzeige

Ein Segen für Ross und Reiter

Leonhardiritt in Fremdingen

Leonardiritte haben in ganz Bayern eine lange und große Tradition. Von Bad Tölz über Inchenhofen bis hin zu den vielen kleinen Ortschaften, in denen sich Ross und Reiter rund um den 6. November, dem Leonhardstag, aufmachen, um an diesen großen Heiligen zu erinnern: Wegen der Corona-Pandemie sind auch in diesem Jahr fast alle Leonhardiritte abgesagt worden – aber ein kleiner Ort im Norden unseres Bistums, Fremdingen – hat sich in diesem Jahr doch wieder getraut: Und das war wirklich schön.

katholisch1.tv

10.11.2021 - Bayern , Bistum , Heilige