Anzeige

Oase Steinerskirchen

Glaube und Nachhaltigkeit im Duett

Eine Oase ist ein Ort zum Auftanken und Kraftschöpfen. Die Oase Steinerskirchen ist nicht nur dem Namen nach so ein Ort: Steinerskirchen hat die Menschen schon immer angezogen, es ist ein Platz der Sammlung, des Gebets und der Stille. Anfang der 50er Jahre des 20. Jahrhunderts erwarben die Herz-Jesu-Missionare das landwirtschaftliche Gut und erweckten es aus seinem geistigen Dornröschenschlaf. 1985 bauten sie ein Bildungs- und Besinnungshaus. Dabei ging es, so wie auch in der nachhaltig betriebenen Landwirtschaft, von Anfang an darum, die Schöpfung zu bewahren.

katholisch1.tv

19.05.2022 - Landwirtschaft , Schöpfung