Anzeige

Augsburger Stadtweihnacht

Weihnachten am Rande der Gesellschaft

Die Wohnung ist schön geschmückt, es duftet nach Plätzchen und Braten und die Geschenke stehen auch schon parat unterm Christbaum. Bei den meisten wird’s am 24. Dezember genau so sein. Aber eben nicht bei allen. Viele sind allein und traurig oder schlafen in der Eiseskälte draußen. Wie gut, dass es sehr viele Ehrenamtliche gibt, die sich zum Beispiel bei der Augsburger Stadtweihnacht um diese Leute am Rande der Gesellschaft kümmern. Susanne Bosch von Radio Augsburg berichtet.

21.12.2017 - Diakonie