Anzeige

"Halte es für sinnvoll"

Bischof Oster rät zur Nutzung der Corona-Warn-App

Der Passauer Bischof Stefan Oster wirbt im Internet für die Corona-Warn-App der Bundesregierung. "Wollte nur sagen: Ich hab das Ding jetzt auch auf meinem Handy - und halte es für sinnvoll und wichtig", schreibt Oster auf seiner Facebook-Seite.

Er habe Asthma und gehöre daher zur Risikogruppe, erklärt der 55-Jährige. Bedenken in puncto Datenschutz habe er bei der App keine: "Je mehr sie haben, desto hilfreicher ist sie für die Eindämmung der Pandemie."

Laut Robert Koch-Institut liegen die Downloadzahlen aktuell bei 7,9 Millionen. Die Entwicklungskosten beliefen sich den Angaben der Bundesregierung zufolge auf rund 69 Millionen Euro.

KNA

19.06.2020 - Bischöfe , Corona , Medien