Anzeige

Erste Auflage schon ausverkauft

Erster "Harry Potter"-Band auf Jiddisch erschienen

„Harry Potter un der Filosofisher Shteyn“ - unter diesem Titel ist nun in Schweden die jiddische Übersetzung des ersten Bandes von Joanne K. Rowlings Fantasy-Romanreihe erschienen. Das berichtet die „Jüdische Allgemeine“. Im deutschsprachigen Raum ist der Band unter dem Titel „Harry Potter und der Stein der Weisen“ bekannt. Im englischen Original erschien er erstmals 1997.

Das Buch wurde dem Zeitungsbericht zufolge von Arun Schaechter Viswanath, einem indisch-amerikanischen orthodoxen Juden, ins Jiddische übertragen. Es ist im 2010 gegründeten schwedischen Verlag Olniansky Tekst erschienen, der sich vor allem auf jiddischsprachige Kinderbücher spezialisiert hat. In Schweden ist Jiddisch den Angaben zufolge seit 2002 als offizielle Minderheitensprache anerkannt.

Nach Verlagsangaben sei die erste, auf 1000 Exemplare limitierte Auflage innerhalb von zwei Tagen bereits ausverkauft gewesen. Olniansky Tekst plane zudem eine jiddische Übersetzung von J.R.R. Tolkiens Roman „Der Hobbit“.

Die Bücher der achtteiligen Reihe um den Zauberschüler Harry Potter und das Hogwarts-Internat wurden weltweit über 450 Millionen Mal verkauft. Sie wurden in mehr als 80 Sprachen übersetzt. Mit Jiddisch ist jetzt eine weitere hinzugekommen.

KNA

09.03.2020 - Judentum , Kinder , Medien