Anzeige

Über Weihnachten

Telefonseelsorge ist rund um die Uhr erreichbar

Die Telefonseelsorge ist an den Weihnachtsfeiertagen rund um die Uhr erreichbar. Auch über E-Mail und Chat können Menschen das Sorgentelefon jederzeit erreichen, wie die Telefonseelsorge Deutschland (TSD) am Freitag in Berlin bekanntgab. Weihnachten gelte als positiver Jahreshöhepunkt, sei aber für einsame, kranke sowie beruflich oder familiär gestresste Menschen häufig eher ein Tiefpunkt, sagte der Vorsitzende der TSD, Michael Hillenkamp.

"Durch die nach wie vor ungebrochene Pandemie verschlechtern sich auch für die anderen erneut die Aussichten auf eine fröhlich-festliche Zeit mit der Familie", sagte Hillenkamp. "Für alle, die in dieser Zeit eine Anlaufstelle für Sorgen, Nöte, Stress benötigen, wollen wir da sein."

Die Telefonseelsorge verzeichnete zuletzt höheren Gesprächsbedarf. "Aufgrund der besorgniserregenden Entwicklung der Inzidenzzahlen, des wachsenden Unmuts der Geimpften über Ungeimpfte und der Klage über Ausgrenzung von Ungeimpften stiegen ab der Novembermitte die Gespräche zu diesem Thema deutlich an", erklärte der Sprecher der Fachgruppe Statistik bei TSD, Ludger Storch.

In der Telefonseelsorge Deutschland sind derzeit nach eigenen Angaben mehr als 7.700 geschulte Ehrenamtliche tätig. Sie stehen ganzjährig am Telefon, per Mail, Chat und an 25 Standorten auch vor Ort zur Verfügung. Die Telefonseelsorge berät demnach Menschen jeder Nationalität, jeden Geschlechts, jeder Konfession und jedes Alters. Alle Beratungsangebote sind anonym und kostenfrei, heißt es weiter. Im vergangenen Jahr wurden den Angaben zufolge mehr als eine Million telefonische und 41.439 persönliche Beratungsgespräche geführt. Es wurden 44.600 Mails geschrieben, und es wurde 33.578 mal gechattet.

KNA

Hinweis

Die Telefonseelsorge ist gebührenfrei erreichbar unter den Telefonnummern 0800-111-0-111 und 0800-111-0-222. Wer sie lieber per Mail oder Chat erreichen möchte, kann sich unter https://online.telefonseelsorge.de registrieren.