Anzeige

Tests sind nun negativ

Kardinal Bassetti übersteht jüngste Corona-Infektion

Kardinal Gualtiero Bassetti, Vorsitzender der Italienischen Bischofskonferenz, hat seine erneute Corona-Infektion überstanden. Die jüngsten Tests seien negativ gewesen, teilte die Bischofskonferenz am Montagabend in Rom mit. Bassetti war am 25. Dezember positiv auf das Virus getestet worden, entwickelte nur leichte Erkältungssymptome und hielt sich seither in seiner Wohnung in Perugia in Quarantäne auf. Der 79-Jährige ist nach eigener Aussage geimpft.

Bassetti war im Herbst 2020 schon einmal positiv auf das Coronavirus getestet worden und schwer an Covid-19 erkrankt. Zehn Tage lang befand er sich auf der Intensivstation, wo er nach eigener Aussage mit dem Tod ringen musste. Im Anschluss war der Erzbischof von Perugia-Citta della Pieve zur Nachbehandlung in der römischen Gemelli-Klinik.

KNA

04.01.2022 - Corona , Kardinäle , Krankenhaus