Anzeige

Audienz im Vatikan

Kardinal Marx von Papst Franziskus empfangen

Der Münchner Kardinal Reinhard Marx ist am Montag von Papst Franziskus empfangen worden. Über Details des Gesprächs teilten Vatikan und Erzbistum München zunächst nichts mit. Marx hält sich derzeit in seiner Eigenschaft als Vorsitzender des vatikanischen Wirtschaftsrates in Rom auf. Der Erzbischof von München-Freising wurde 2014 von Franziskus mit der Leitung der damals neu eingerichteten Aufsichtsbehörde betraut.

Der Wirtschaftsrat soll die Geschäfte der Kurie und des Vatikanstaats überwachen. Insbesondere soll er dabei die Verwaltungs- und Finanzstrukturen sowie entsprechenden Aktivitäten von deren Institutionen beaufsichtigen. Marx ist zudem Mitglied des ebenfalls von Franziskus geschaffenen Kardinalsrats. Dieser soll den Papst vor allem bei der Reform der Römischen Kurie beraten. Der sogenannte K7-Rat tagt im Durchschnitt vierteljährlich; zuletzt im September, allerdings nur online.

KNA

14.12.2021 - Deutschland , Kardinäle , Papst