Anzeige

Papst-Appell zum UN-Klimagipfel:

"Lasst uns nicht müde werden!"

Anlässlich der laufenden Weltklimakonferenz hat Papst Franziskus seine Appelle zum Thema bekräftigt. "Wir sollten nicht müde werden, alles zu tun, was angesichts der dramatischen Dringlichkeit des Klimawandels möglich ist", forderte er am Donnerstag auf Twitter. Es brauche konkrete und weitblickende Taten, vor allem mit Blick auf jüngere Generationen, bevor es zu spät sei, so die eindringlichen Worte des Papstes.

Im ägyptischen Scharm El-Scheich läuft derzeit die 27. UN-Klimakonferenz. Bei der zweiwöchigen COP 27 geht es um die konkrete Umsetzung der bereits 2015 im Pariser Klimaabkommen vereinbarten Ziele für mehr Klimaschutz, allen voran die Begrenzung der Erderwärmung auf 1,5 Grad Celsius. Die Konferenz soll am Wochenende zu Ende gehen; eine Verlängerung ist möglich.

KNA

18.11.2022 - Klimawandel , Medien , Papst