Anzeige

"Bande der Freundschaft"

Papst gratuliert jüdischer Gemeinde zum Pessach-Fest

Papst Franziskus hat der jüdischen Gemeinde Roms zum bevorstehenden Pessach-Fest gratuliert. In einem Grußschreiben an Oberrabbiner Riccardo Di Segni, aus dem der Informationsdienst Sir zitiert, schrieb der Papst, er wolle "insbesondere in der gegenwärtigen Prüfung, die wie alle durchleben", die "Bande der Freundschaft und des gemeinsamen Einsatzes für die Schwächsten" erneuern.

In seinem Dankesschreiben mit Glückwünschen zum christlichen Osterfest schrieb Di Segni: "Genau in diesen Momenten der Krise spüren wir konkret die gemeinsamen Werte unserer Glaubensrichtungen und die Notwendigkeit, für das Gemeinwohl zusammenzuarbeiten." Alle seien jetzt "verpflichtet zu helfen, zu trösten, ihr Gewissen zu erforschen und unseren Schöpfer um Hilfe zu bitten".

Das jüdische Pessach-Fest, von dessen Termin sich das christliche Ostern ableitet, beginnt in diesem Jahr am Mittwochabend und dauert bis zum darauf folgenden Mittwoch, 15. April.

KNA