Anzeige

Audienz im Vatikan

Papst würdigt Engagement des internationalen Vereins "Lazarus"

Papst Franziskus hat erneut das Engagement des internationalen Hilfsvereins "Lazarus" gelobt. Dieser könne der Welt ein Beispiel in Sachen "sozialer Freundschaft" geben, schrieb er in einer am Samstag veröffentlichten Botschaft. Der Redetext wurde bei einem Empfang im Vatikan an ausgewählte Mitglieder der Organisation übergeben. Statt - wie eigentlich vorgesehen - seine Ansprache zu halten, unterhielt sich der Papst lieber spontan mit den Gästen.

Anlass der Begegnung war das zehnjährige Bestehen des Vereins. Dessen Ziel ist es, junge berufstätige Erwachsene mit Obdachlosen in gemeinsamen Wohnprojekten zusammenzubringen. Dabei leben jeweils bis zu zehn Personen gleichen Geschlechts in einer Gemeinschaft. Derzeit sind nach eigenen Angaben mehr als 250 Menschen an entsprechenden Initiativen in Frankreich, Belgien und Spanien beteiligt. Weitere Projekte in Mexiko, Großbritannien und in der Schweiz seien geplant.

Speziell an die Armen und Bedürftigen gerichtet schrieb das Kirchenoberhaupt in seiner Botschaft zur Zehnjahresfeier: "Auch wenn die Welt auf Dich herabschaut, bist Du wertvoll. Du zählst viel in den Augen des Herrn." Keinesfalls dürfe man sich die Freude am Leben nehmen lassen.

Bereits im Mai hatte Franziskus eine Delegation von "Lazarus" empfangen. Es freue ihn zu sehen, dass es in diesen Krisenzeiten engagierte junge Menschen gebe, die nicht nur an sich dächten, sagte er damals. Angesichts einer "Kultur des Egoismus, des Individualismus, der Gleichgültigkeit, des Wegwerfens, der Verachtung für die Armen und Schwachen" werde dies immer wichtiger.

KNA

30.08.2021 - Hilfswerke , Papst , Vatikan