Anzeige

Gesponsert

Ostern in der KurOase Bad Wörishofen

Die KurOase im Kloster in Bad Wöris­hofen gilt als Ursprungsort der Kneipp-Kur. Im anliegenden Dominikanerinnenkloster lebte und wirkte Sebastian Kneipp von 1855 bis 1897. Während seiner Tätigkeit als Beichtvater und Hausgeistlicher des Ordens verfeinerte er sein Wissen über die Heilkraft des Wassers – und entwickelte auf der Grundlage dieser wegweisenden Erkenntnisse seine weltberühmte Gesundheitslehre, die „fünf Säulen der Gesundheit“. 1859 erbaute Kneipp zudem ein Badehäuschen im Kreuzgarten des Klosters, in welchem er seine Lehre praktizierte. Noch heute erinnert ein Brunnen an den berühmten Ort, an dem der „Wasserdoktor“ einst hunderte Patienten behandelte.

Das Erbe Sebastian Kneipps führt die KurOase im Kloster als individuelles Gesundheitshotel detailgetreu fort. Sie versteht sich bis heute als Ort der Gesundheit für Körper und Geist. 

Mit geistlicher Begleitung 

Vom 29. März bis zum 5. April bietet die KurOase ihren Gästen eine besondere Auszeit: Sie können Ostern am Original-Wirkungsort Kneipps verbringen und in klösterlicher Atmosphäre entspannte Tage genießen. Das Besondere: Kolping-Präses Wolfgang Kretschmer wird das Arrangement geistlich begleiten. 

Das Osterfest und die Osterliturgie feiern die Gäste im barocken Schwesternchor, der die Handschrift von Dominikus Zimmermann trägt. Im gepflegten Klostergarten stimmen die ersten Frühblüher auf die kommende warme Jahreszeit ein und die Original Kneipp’schen Anwendungen bringen körperliches Wohl­befinden. Für die kulinarische Verpflegung sorgen die feinen Leckerbissen des Küchenchefs. Eine Wohltat nach dem langen Corona-Winter!

Das Osterangebot kann ab sofort gebucht werden. Die KurOase im Kloster verfügt über ein ausgezeichnetes Hygiene­konzept, passt sich flexibel den jeweils geltenden Corona-Bestimmungen an und ermöglicht kostenfreie Stornierungen bis zu drei Tage vor Anreise.  

Informationen

Internet: www.kuroase-im-kloster.de

Telefon: 0 82 47/96 23-0 

03.03.2021 - Anzeigen , Urlaub