Anzeige

Ausstellung in Marktoberdorf

Totengedenken und Trauerkultur

Der Sommer ist vorbei, es kommen graue, kalte und ungemütliche Wochen: Im November liegen auch die offiziellen Tage für Trauer und Tod. Gemeint sind Allerheiligen, Allerseelen oder auch der Volkstrauertag. Der Umgang mit dem Sterben, mit Trauer und Begräbnissen hat sich im Lauf der Jahre stetig verändert – und zwar ziemlich grundlegend in einem relativ kurzen Zeitraum. Eine Ausstellung im Rathaussaal in Marktoberdorf zeigt das eindrücklich.

katholisch1.tv

05.11.2020 - Ausstellungen , Trauer