Bombenalarm während Papstaudienz (Mittwoch, 23. Mai 2018 14:19:00) / Buntes / Katholische Sonntagszeitung

Schreckmoment

Bombenalarm während Papstaudienz

Ein Bombenalarm nahe der Generalaudienz des Papstes hat am Mittwochvormittag für einen Schreckmoment im Vatikan gesorgt. Wie das Nachrichtenportal RaiNews unter Berufung auf die zuständigen Sicherheitskräfte berichtete, wurde der Alarm am Mittag wieder aufgehoben.

In einer Bank, die 500 Meter entfernt vom Petersplatz liegt, hatte es den Angaben zufolge einen anonymen Telefonanruf gegeben. Darin habe eine weibliche Stimme von einem Sprengkörper in der Filiale auf der zum Petersplatz führenden Via della Conciliazione gesprochen.

Carabinieri räumten daraufhin die Bankfiliale und sperrten die Umgebung ab. Anschließend suchten Sprengstoffspezialisten mit Spürhunden das Gebäude und Gelände ab, fanden aber nichts.

KNA

23.05.2018 - Vatikan