Pantheon in Rom erhebt ab Mai Eintritt (Mittwoch, 13. Dezember 2017 09:58:00) / Buntes / Katholische Sonntagszeitung

Meistbesuchte Sehenswürdigkeit Roms

Pantheon erhebt ab Mai Eintritt

Das römische Pantheon, eine der meistbesuchten Sehenswürdigkeiten der italienischen Hauptstadt, kostet vom 2. Mai an zwei Euro Eintritt. Ein entsprechendes Abkommen unterzeichneten am Montag Vertreter des Kulturministeriums und des Bistums Rom.

Begründet wurde die Maßnahme in einer Mitteilung des Ministeriums mit Ausgaben für den Erhalt des Gebäudes und die Sicherheit der Besucher. Der Besuch von Gottesdiensten bleibt gratis. Die Kirchenleitung wolle an der bisherigen Praxis festhalten, "keine finanziellen Schranken für den freien Zugang zu Kultstätten aufzustellen", hieß es.

Das Pantheon, um 114 begonnen und unter Kaiser Hadrian zwischen 125 und 128 fertiggestellt, gehört mit seiner 43,30 Meter weiten Kuppel zu den herausragenden Leistungen antiker Ingenieurskunst. Ursprünglich als Tempel allen Göttern geweiht, wurde es Anfang des 7. Jahrhunderts zur Kirche "Sancta Maria ad Martyres" umgewidmet. Bis ins 19. Jahrhundert hatte das Pantheon den Rekordtitel des Kuppelbaus mit dem größten Innendurchmesser. Der Vorplatz inmitten der römischen Altstadt ist einer der meistfrequentierten Orte Roms.

KNA

13.12.2017 - Historisches