Anzeige 21.06.2019 bis 21.07.2019
Straubing, Im Hof des Straubinger Herzogsschlosses

Agnes-Bernauer-Festspiele 2019

Lebendiges Mittelalter

Er: Albrecht III., Herzogssohn und Thronfolger aus dem Hause Wittelsbach, begeisterter Turnierkämpfer und Liebhaber „zarter Frauen“.

Sie: Agnes Bernauer: Wohl Baderstochter aus Augsburg, schön, Geliebte und heimliche Ehefrau des jungen Herzogs.

Kann diese Liebe gut gehen?

Im 15. Jahrhundert nicht. Da Kinder aus der unstandesgemäßen Ehe nicht erbberechtigt gewesen wären, ließ Albrechts Vater, Herzog Ernst I., Agnes Bernauer wegen Liebes- und Schadenszaubers anklagen. Sie wurde dann am 12. Oktober 1435 bei Straubing in der Donau ertränkt.

Wie es zu dieser ungewöhnlichen Verbindung kam und wie die herzogliche Familie, der Adel und das einfache Volk darauf reagierte, das können Sie bei den Agnes-Bernauer-Festspielen erleben.

Rund 150 Laiendarsteller bringen die Geschichte um Liebe, Politik und Tod im Hof des Straubinger Herzogsschlosses auf die Bühne.

Und es ist alles neu: Autor Teja Fiedler hat ein eigenes Stück für die Festspiele verfasst, Andreas Wiedermann übernimmt erstmals die Festspielregie und Ernst Bartmann ist für die Musik verantworlich.

Der Kartenvorverkauf hat bereits begonnen.

Beginn: 21. Juni 2019

Ende: 21. Juli 2019

Beginn jeweils um 20.30 Uhr

Ort: Im Hof des Straubinger Herzogsschlosses (Schlossplatz 2b)

Website: www.agnes-bernauer-festspiele.de

Tickets unter www.okticket.de

Preise zwischen 21 und 34 Euro

21.06.2019 - Anzeigen , Kultur
Beginn: 21.06.2019
Ende: 21.07.2019
Jeweils von 20.30 Uhr bis ca. 23.00 Uhr

Ort:
Im Hof des Straubinger Herzogsschlosses
Schlossplatz 2 B,
94315 Straubing

Agnes-Bernauer-Festspielverein e.V.