Gesponsert

Jung und Alt im Heiligen Land

Dagmar Resky machte sich Gedanken, was sie ihrem Enkel Dominik zur Konfirmation schenken sollte. Es entstand die Idee, während der Osterferien zusammen eine Reise ins Heilige Land zu unternehmen. Ein Volltreffer! Begeistert erzählt Resky: „Wir waren acht Tage gemeinsam unterwegs, haben die Zeit intensiv miteinander verbracht und würden beide sofort wieder reisen!“

Dominik schloss sich schnell den anderen Jugendlichen aus der Reisegruppe an. Sie erkundeten alle Facetten des Landes: Beim Wandern in der Wüste stürmten sie voraus, probierten auf dem Markt köstliche Falafel und sogen die fremden Gerüche förmlich in sich auf. Die jungen Reiseteilnehmer waren interessiert und neugierig. „Kann man im Toten Meer wirklich Zeitung lesen?“ Geduldig beantwortete  der Reiseleiter alle Fragen. Klar, dass jeder seinen Zettel in die Klagemauer steckte! 

Faszinierend war die Vielfalt der Menschen unterschiedlicher Kulturen, denen man hier begegnen konnte. Der Umgang innerhalb der Reisegruppe und mit den Gläubigen vor Ort war von gegenseitigem Respekt und Hilfsbereitschaft geprägt. Eine ganz besondere Erfahrung für Jung und Alt!

Weitere Infos beim Veranstalter:

www.biblische-reisen.de

Telefon: 0711/61925-55,

E-Mail: katalog@biblische-reisen.de.

09.10.2019 - Anzeigen , Familie , Reise