Anzeige

"Priester im Dienst der Musica Sacra"

Gedenkbuch für Papstbruder Georg Ratzinger erschienen

Ein Gedenkbuch für den im vergangenen Jahr verstorbenen Georg Ratzinger ist im Regensburger Verlag Schnell & Steiner erschienen. Herausgegeben von Erzbischof Georg Gänswein und dem Theologen Christian Schaller, trägt der 136 Seiten starke Band den Titel "Ein Priester im Dienst der Musica Sacra". Er enthält unter anderem Reden von der Begräbnisfeier für den langjährigen Regensburger Domkapellmeister, der am 1. Juli 2020 im Alter von 96 Jahren gestorben war. Außerdem ist nach Verlagsangaben eine Auswahl von Kondolenzschreiben abgedruckt.

Schaller, stellvertretender Direktor des Regensburger Papst-Benedikt-Instituts, sagte der Katholischen Nachrichten-Agentur (KNA), der emeritierte Papst habe sich eine solche Veröffentlichung gewünscht. Damit wolle er auch einigen, die ihm zum Tod seines Bruders kondoliert hätten, und anderen Weggefährten ein kleines Geschenk machen. Laut Schaller hatten das frühere Kirchenoberhaupt im vergangenen Jahr weit über 1.000 Beileidsschreiben erreicht, von Staatspräsidenten und Kirchenmusikern aus aller Welt.

Georg Ratzinger (1924-2020) war Priester und Musiker. Von 1964 bis 1994 dirigierte er die weltberühmten Regensburger Domspatzen. Mit seinem Tod verlor sein drei Jahre jüngerer Bruder den letzten engen Familienangehörigen.

KNA

17.03.2021 - Gedenken , Medien , Papst