Anzeige

Gesponsert

Ein Herz für Katz und Maus – trotz Corona

Das Münchner Tierheim vermittelt seine Schützlinge, im Gegensatz zum Landes­trend, trotz Corona-Krise noch zufriedenstellend. Doch nach acht Wochen Corona-Pandemie wächst auch hier die Angst, dass sich das langfristig ändern könnte. Sorgen macht dem Münchner Tierschutzverein, der das Tierheim betreibt, dass wichtige Einnahmequellen weggebrochen sind. 

Veranstaltungen, Seminare, Kurse und Tierheimfeste, die vierstellige Beträge in die Kasse spülten, sind weggefallen. Auch Tierfreunde sind immer häufiger von finanziellen Einbußen betroffen oder erkranken selbst an Covid-19. Haustiere bleiben dann manchmal auf der Strecke.

So wie Katze Bailey. Seit 1. April ist das vierjährige Katzenmädchen die erste „Corona-Katze“ im Münchner Tierheim. Zehn Tage musste das Tier allein in der Wohnung ihrer Halterin ausharren, die wegen einer Corona-Infektion ins Krankenhaus eingeliefert wurde. Traurig aber wahr: Die Tierhalterin wollte Bailey anschließend nicht mehr zurückhaben. Jetzt sucht das Tierheim einen guten Platz für die freundliche Samtpfote. 

„Noch laufen Tiervermittlungen wie zuvor“, sagt Nadine Meixner, Mitarbeiterin im Vermittlungsbüro des Tierheims. „Die Leute schauen sich unsere Tiere auf unserer Internetseite und bei Facebook an und vereinbaren telefonisch Termine“. Eine Erklärung dafür, dass es in München anders läuft als in den meisten anderen bayerischen Tierheimen, sieht auch die Tierheimleiterin Dalia Zohni im verstärkten Internetauftritt. „Da machen wir sehr viel“, meint Zohni, die sich auf vollen Einsatz ihrer Mitarbeiter verlassen kann. 

Für die Zeit nach der Corona-Pandemie befürchtet das Münchner Tierheim allerdings eine Abgabewelle. Wenn wieder Urlaubsreisen möglich sind, könnten zahlreiche Tiere im Tierheim landen und die personelle und finanzielle Lage würde sich zuspitzen. Der Tierschutzverein ist deshalb auf die finanzielle Unterstützung von Spendern angewiesen. 

Informationen:

Telefon (Verein): 089/921000-74,

Telefon (Tierheim): 089/921000-88

www.tierschutzverein-muenchen.de

Spendenkonto: 

Stadtsparkasse München,

IBAN: DE26 7015 0000 0113 1032 53

BIC: SSKMDEMM

20.05.2020 - Anzeigen , Tiere