Anzeige

Horrornachrichten

Wie schaffen wir es optimistisch zu bleiben

Es sind schreckliche Bilder, die uns gerade aus der Ukraine erreichen. Bilder von Zerstörung, Leid, Tod. Da kommen unweigerlich schlimme Ängste in uns hoch. Was wenn der Krieg auch zu uns kommt? Was, wenn Putin seine Atomwaffen scharf macht? Und dann ist da ja noch die andere große Katastrophe: Die Coronapandemie, die ja alles andere als vorbei ist.
Wie umgehen mit diesen Horrornachrichten? Wie schaffen wir es, trotz all dem fröhlich und optimistisch zu bleiben? Eva Fischer von Radio Augsburg hat Tipps eingeholt bei der Ehe-, Familien- und Lebensberatung im Bistum Augsburg.

17.03.2022 - Beratung , Interview , Krieg