Anzeige

15 mehr als 2020

Die Bibel liegt in 719 Sprachen vollständig vor

Die Bibel liegt inzwischen in 719 Sprachen vollständig vor. Das sind 15 mehr als 2020, wie aus dem in Stuttgart von der Deutschen Bibelgesellschaft veröffentlichten Jahresbericht 2021 des Weltverbands der Bibelgesellschaften hervorgeht. Beispiele sind die asturische Sprache, die im Norden Spaniens verwendet wird, und die austroasiatische Sprache Santali, die vor allem im Osten Indiens, in Bangladesch und in Nepal gesprochen wird.

Mindestens ein Teil aus der Heiligen Schrift der Christen liegt laut Jahresbericht in 3.524 Sprachen vor, in knapp 1.600 vollständig das Neue Testament. Erreichen können die Bibelgesellschaften damit weltweit knapp 7,6 Milliarden Menschen. Der Weltverband nannte als Ziel, bis 2038 die Bibel oder zumindest Teile davon in weitere 1.200 Sprachen zu übersetzen.

Der Weltverband der Bibelgesellschaften hat 160 Mitglieder. Aufgaben sind Übersetzung, Herstellung und Verbreitung der Heiligen Schrift.

KNA

31.03.2022 - Bibel , Sprache , Weltkirche