Anzeige

"Spaltung und Besorgnis"

US-Bischof entlässt Priester wegen Corona-Schutzauflagen

Der katholische Bischof Christopher Coyne von Burlington hat einen Priester wegen wiederholter Verstöße gegen Corona-Schutzauflagen entlassen. Coyne teilte die Entscheidung am Dienstag der betroffenen Gemeinde im US-Bundesstaat Vermont mit.

Pfarrer Peter Williams habe zahlreiche "Fehlinformationen" verbreitet, die "zu großer Spaltung und Besorgnis" geführt hätten, erklärte der Bischof. Man habe versucht, die Angelegenheit privat zu klären. Doch leider sei die Situation "eskaliert". Williams sei daher wegen "schweren Ungehorsams und Respektlosigkeit" gegenüber dem Bischofsamt von seiner Aufgabe als Gemeindepriester entbunden worden.

Der entlassene Geistliche hatte im Januar via Youtube öffentlich gegen die Corona-Maßnahmen der Diözese protestiert. "Ich wehre mich gegen jeden Eingriff in meine Rechte als Mensch und insbesondere als US-Bürger", sagte er in dem Video. Ende Februar bezeichnete er in einem weiteren Clip die gängigen Covid-19-Impfstoffe als "experimentell".

KNA

16.03.2022 - Corona , Priester , USA