Anzeige

Textilrestauratorin Theresia von Waldburg

Mit OP-Nadel und Seidenfaden

Textilrestaurator oder -restauratorin ist ein seltener Beruf. In Bayern gibt es nur noch acht. Sie sind vor allem mit Aufträgen der katholischen Kirche beschäftigt, da dort die Wertigkeit eines alten Priestergewandes geschätzt wird. Um es nur in den Schrank zu hängen, dafür lohnt sich eine Restauration nicht. Und dann gilt es auch noch zwischen der Restauration und der Überarbeitung eines Kleidungsstückes zu unterscheiden. All das hat die Textilspezialistin Theresia von Waldburg katholisch1.tv erklärt und gezeigt.

07.09.2022 - Historisches , Personalien